Erste Schritte mit dem IP-S7-Link .Net Advanced

 Traeger Industry Components GmbH

© by TIS


Das IP-S7-Link .Net Advanced ist eine Klassenbibliothek, die den gesamten IP-Stack für Simatic S7-Controller implementiert. Während die Klassenbibliothek einfache Lese- / Schreibmethoden bereitstellt, unterstützt es auch auf verschiedene erweiterte Szenarien. Die Verwendung dieser Klassenbibliothek ermöglicht nicht nur die Anbindung von SPS-Adressen an Ihre Software. Es bietet auch Mechanismen, um Variablen oder ganze Strukturen mit einer oder mehreren SPS-Adressen Ihrer SPS-Geräte zu verknüpfen und diese gleichzeitig zu lesen und zu schreiben. Darüber hinaus sind viel mehr Konzepte implementiert, die typischerweise in einer advanced managed Klassenbibliotheksumgebung verfügbar sind.

Dieser Abschnitt der IP-S7-Link .Net Advanced-Dokumentation enthält Informationen zu grundlegenden Anwendungsentwicklungsaufgaben.

Operand

Name Abkürzung (Siemens, DE) Abkürzung(IEC)
Eingang E I
Ausgang A Q
Merker M M
Peripherie P P
Zähler Z C
Datenbaustein DB DB
Timer T 16

Datentypen

Name Operant Bits Reichweite Beschreibung Array
BOOL X 1 0 bis 1 Bit-Wert wahr (1) oder falsch (0) x
BYTE B 8 0 to 255 Unsigned 8-Bit Ganzzahl x
WORD W 16 0 to 65.535 Unsigned 16-Bit Ganzzahl (Word) x
DWORD D 32 0 to 232 -1 Unsigned 32-bit Ganzzahl (Double Word) x
CHAR B 8 A+00 to A+ff Unsigned 8-Bit-Zeichen im ASCII-CODE x
INT W 16 -32.768 to 32.767 Signed 16-Bit-Ganzzahl x
DINT D 32 -231 to 231-1 Signed 32-Bit-Ganzzahl x
REAL D 32 +-1.5e-45 to +-3.4e38 IEEE754 32-bit single precision floating point Zahl x
S5TIME W 16 00.00:00:00.100 to 00.02:46:30.000 binär codierte Dezimalzahl (BCD), die eine Zeitspanne repräsentiert
TIME D 32 00.00:00:00.000 to 24.20:31:23.647 Signed 16-Bit-Ganzzahl, die eine Zeitspanne in Millisekunden darstellt
TIME_OF_DAY D 32 00.00:00:00.000 to 00.23:59:59.999 unsigned 16-Bit-Ganzzahl, die eine Zeitspanne in Millisekunden darstellt
DATE W 16 01.01.1990 to 31.12.2168 unsigned 16-Bit-Ganzzahl, die ein Datum in Tagen repräsentiert
DATE_AND_TIME D 64 00:00:00.000 01.01.1990 to 23:59:59.999 31.12.2089 binär codierte Dezimalzahl (BCD), die ein Datum und eine Uhrzeit repräsentiert
S7String B beliebig A+00 to A+ff ASCII-Code, max. 254 Bytes

Die Variablen setzen sich aus Operand und Datentyp zusammen. Beispiele:

Beispiele Datentyp Bsp. Siemens Bsp. IEC
Eingang Byte 1, Bit 0 BOOL E 1.0 I 1.0
Ausgang Byte 1, Bit 7 BOOL A 1.7 Q 1.7
Merker Byte 10, Bit 1 BOOL M 10.1 M 10.1
Datenbaustein 1, Byte 1, Bit 0 BOOL DB1.DBX 1.0 DB1.DBX 1.0
Eingang Byte 1 BYTE EB 1 IB 1
Ausgang Byte 10 BYTE AB 10 QB 10
Merker Byte 100 BYTE MB 100 MB 100
Peripherie Eingang Byte 0 BYTE PEB 0 PIB 0
Peripherie Ausgang Byte 1 BYTE PAB 1 PQB 1
Datenbaustein 1, Byte 1 BYTE DB1.DBB 1 DB1.DBB 1

Datenbaustein 1, Datenbaustein Typ bool, Adresse 1.0 → DB1.DBX 1.0
Datenbaustein 1, Datenbaustein Typ Byte, Adresse 1 → DB1.DBB 1
Peripherie Eingang, Typ DWORD, Adresse 0 → PED 0

Merkhilfe:
DB#.DBB # = Datenbaustein#.Datenbaustein Byte #
DB#.DBW # = Datenbaustein#.Datenbaustein Wort #
DB#.DBD # = Datenbaustein#.Datenbaustein Doppelwort #
# = Adresse